Drumming 5.0

Torsten Zwingenberger

NEWSLETTER-ABO

„TEASY Swing Out Best"

TEASY/Torsten Zwingenberger bringt in dieser Formation Berliner und Hamburger Jazzmusiker zusammen, die seine Liebe und Leidenschaft für Modern und Mainstream-Jazz teilen.

Das Quartett verwendet neben eigenen Kompositionen auch einige Titel, die früher von Pat Martino, Thelonius Monk, Duke Ellington u.a. zu Klassikern des Jazz gemacht wurden. Dabei stellen sich die vier der Herausforderung, den geschätzten Standards mit neuen Ideen und Experimentierfreude zu begegnen. Das Spiel des Quartetts lebt von gekonnten Interaktionen, impressionistischen Klangfarben und eingängiger Melodiösität.

TEASY Swing Out Best: Ralph Reichert, Patrick Farrant, TEASY/Torsten Zwingenberger, Giorgi Kiknadze Foto © Christa Brockmann

Ein Garant für diese Herangehensweise ist Zwingenbergers über die Jahre entwickelte Schlagzeugtechnik „Drumming 5.1“, bei der er u.a. das Drumkit mit Percussions kombiniert, fünf Fußpedale zeitweilig simultan bedient und drei Sticks mit zwei Händen spielt. Er wechselt dabei lässig zwischen einem fein ziselierten Grundgroove oder virtuos miteinander verwobenen Rhythmuslinien, über denen seine Mitmusiker mit atemberaubenden Soli brillieren.

Ralph Reichert (sax)
Patrick Farrant (guit)
Giorgi Kiknadze (bass)
TEASY/Torsten Zwingenberger (dr/perc)